Grobablauf der XP Days Germany

Connecting People

Nach Zeiten des Abstands wollen wir ganz bewusst viel Raum für den persönlichen Austausch zwischen den Teilnehmenden schaffen. Deshalb laden wir durch längere Pausen dazu ein, die Inhalte im Gespräch mit den Vortragenden zu vertiefen, angrenzende Themen zu diskutieren und das persönliche Netzwerk zu erweitern.

Abwechslungsreiche Sessions

Die XP Days Germany sind bekannt für eine enorme Vielfalt an Session- Formaten. Neben Vorträgen gibt es Erfahrungsberichte, Fishbowls, interaktive Workshops, Hands-On-Sessions am Rechner, Spiele und Kurzvorträge. So erzeugen wir viele Impulse zum Mitmachen.

Workshops

Die beiden Session-Blöcke am Nachmittag können kombiniert werden, um längere Workshops beziehungsweise Hands-On-Sessions anzubieten. Mit einem ausgewogenen Themenmix wollen wir dieses Format für möglichst viele Teilnehmende attraktiv machen.

Keynotes

Neue Ideen entstehen, wenn man aus den gewohnten Denkstrukturen ausbricht. Deshalb werfen die Keynote-Sprecher auf den XP Days gerne einen Blick über den Tellerrand der IT-Welt und liefern den Stoff für kontroverse Diskussionen, Gedankenspiele und anregende Gespräche.

Abendveranstaltungen

Der Wert einer guten Konferenz bemisst sich nicht allein an der Qualität der Vorträge, sondern zunehmend an den Möglichkeiten zum Netzwerken. Die sind bei den XP Days fest ins Programm eingebaut: Lean Coffee™, Open Space und die Pausen zwischen den Sessions laden zum Austausch ein. Die Abendveranstaltungen verlängern diese Möglichkeit und eröffnen andere Perspektiven: bei den Locations und dem Abendprogramm lassen wir uns immer wieder etwas Neues einfallen.